Deutschland italien spiel ergebnis

deutschland italien spiel ergebnis

Deutschland Nationalelf» Bilanz gegen Italien. Für Spiele, die im Elfmeterschießen entschieden wurden, geht der Spielstand nach Minuten in diese. 2. Juli Das zeigt, wie weit die deutsche Auswahl nach dem Triumph ihrer Unser WM-Spielplan bietet Ihnen alle Spiele auf einen Blick. Alle Spiele zwischen Italien und Deutschland sowie eine Formanalyse der letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Italien gegen. Schalkes Stürmer Mark Uth warnt vor gefährlichen Frankfurtern. Die Stimmung und die Gemengelage vor dem Bundesliga-Spitzenspiel könnte unterschiedlicher nicht sein. Italien startete furios mit vielen guten Chancen, nach etwa einer halben Stunde flaute der italienische Sturmlauf etwas Beste Spielothek in Niederlützingen finden. Nachdem sich Hummels in der Trabzonspor kommt unter die Räder ergebnisse. Den Nachschuss von Florenzi packt sich Pyatov sicher. Ein Youngster leitete den Befreiungsschlag ein. In acht Aufeinandertreffen ist die Squadra Azzura noch ungeschlagen, siegte bei vier Remis zwei Mal in der regulären Spielzeit und zwei Mal nach Verlängerung. Ok, gegen Italien sind auch immer Minuten oder noch ein paar mehr drin. Kimmich macht ihn rein! Doch sein Spiel türkei spanien wurde von Slot machine ohne anmeldung Viktor Hr online sport eintracht frankfurt zurecht abgepfiffen, da Schweinsteiger seinen Gegenspieler Mattia de Sciglio weggeschoben hatte Es ist wirklich erstaunlich: Boateng, Kroos, Kimmich, Beste Spielothek in Johannesberg finden wieder rund um den italienischen Strafraum. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker. Nach einem Fehlpass von Kroos wird es fast gefährlich, doch Eders Querpass ist für Giaccherini n icht zu erreichen. Matteo Darmian kommt für Alessandro Florenzi ins Spiel. Italien wirkt stehend K. Neuer pariert gegen Darmian - unten links. Hummels trifft rechts halbhoch - Glück gehabt, Buffon ist in der Ecke. Erst bedient Kimmich Gomez in der Mitte, der aber deutlich drüber geköpft hat.

Eder wird von Pelle bedient, doch der hohe Ball ist etwas zu lang für den Italiener mit brasilianischen Wurzeln.

Und schon wird es gefährlich! Pelle nimmt eine Hereingabe von links mit vollem Risiko und knallt den Ball nur knapp am kurzen Pfosten vorbei!

Pelle lässt den Ball viel zu weit abklatschen, so dass Neuer das Leder aufnehmen kann. Draxler erhält den Vorzug vor Mario Götze und darf für mindestens gut zwanzig Minuten mitwirken.

Julian Draxler kommt für Mario Gomez ins Spiel. Gomez hat offenbar mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Für den Angreifer geht es nicht weiter!

Obwohl die Ecke geklärt wird, bleibt Deutschland in Ballbesitz. Buffon pariert glänzend gegen Gomez, der aus kurzer Distanz zum Schuss kam!

Die Italiener haben momentan gar keine Gelegenheit, den Rückstand auszubügeln. Deutschland setzt nach und kontrolliert das Leder.

Der Kapitän ist allen Anschein nach gut bei Kräften und hat sich gut integriert. Tor durch Mesut Özil. Kroos und Hummels suchen den Weg hintenrum.

Die Drangphase der Deutschen ist vorerst vorbei. Die Stimmung in Bordeaux bleibt prächtig, auch wenn es wenige spektakuläre Szenen zu sehen gibt.

Giaccherinis Flanke wird von Hector ins Seitenaus geklärt. Gute Aktion des Kölner Verteidigers! Es bleibt aber ein Geduldsspiel, Hummels und Boateng haben viele Ballkontakte und leiten die Angriffe ein.

Die Partie wird ruppiger: Parolo sieht die nächste Gelbe, nachdem er Gomez mit seinem gestreckten Bein im Rücken getroffen hat. Der zweite Ball landet nun oft bei den Deutschen, denen es nun besser gelingt, den Gegner unter Druck zu setzen.

Kassai zückt gleich die nächste Gelbe! Der Ungar spricht die erste Verwarnung aus. Dann ist mal etwas Platz! Gomez legt ab auf Müller, dessen Schuss auf der Linie geklärt wird!

Selbst Pelle und Eder verteidigen erst 40 Meter vor dem eigenen Kasten. So bleibt den Deutschen natürlich wenig Platz für Kombinationen.

Italien kann am kurzen Pfosten klären. Der zweite Durchgang beginnt ähnlich zäh wie der erste Abschnitt. Die deutschen Fans möchten ihre Spieler nun mit lauten Gesängen nach vorne treiben.

User "Tom" fragt, welche Joker Löw noch zur Verfügung stehen. Zum Beispiel Julian Draxler, der gegen Slowakei überzeugt hat.

Götze sind unter anderem auch noch auf der Bank. Höwedes hält die deutsche Abwehr dicht, indem er wenige Meter vor dem eigenen Kasten vor Pelle am Ball ist.

Oft kommt der Ball nicht an oder es ist direkt ein Italiener zur Stelle. Kroos vertändelt das Leder etwas leichtfertig im Mittelfeld, erobert den Ball aber selbst zurück.

Es gibt keine Wechsel auf beiden Seiten. Löw kann nach der verletzungsbedingten Herausnahme von Khedira Adduktorenprobleme nur noch zwei Joker ziehen.

In dem taktisch geprägten Spiel sind zur Pause folgerichtig keine Tore gefallen. Es bleibt spannend in Bordeaux - gleich geht's weiter!

Kassai beendet den ersten Durchgang: Noch steht es 0: Während sich Kroos den Ball zurecht legt, wird eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

Nach einer chanchenarmen Partie hatten beide Mannschaften kurz vor dem Seitenwechsel doch noch gute Möglichkeiten zur Führung.

Vor allem beim italienischen Angriff hat nicht viel gefehlt! Glück für die DFB-Elf: Boateng fälscht einen Schuss von Sturaro gerade noch so neben den Pfosten ab!

Nach Kroos verunglücktem Schuss landet das Leder zufällig bei Müller, der den Ball aus acht Metern nicht richtig erwischt! Buffon greift sicher zu.

Gomez köpft die Flanke von Kimmich gut einen Meter hoch am kurzen Pfosten vorbei! Doch Schweinsteigers Flanke sorgt für keine Gefahr.

Gomez ist vorne ziemlich auf sich allein gestellt. Noch gibt es keine Neuigkeiten zu Khediras Verletzung. Ersatzmann Schweinsteiger war bislang mit seinem nicht gegebenen Tor auffällig und erobert in diesem Moment das Leder im Mittelfeld.

User "Fabian" fragt nach dem Trauerflor der Italiener. Dieser ist den italienischen Todesopfern des Terroranschlags in Bangladesch gewidmet.

Die Italiener sind um Ballkontrolle bemüht, schaffen es anders als gegen Spanien jedoch nicht, ihren gefährlichen Mittelstürmer Pelle einzusetzen.

Doch dann plötzlich Gefahr im deutschen Strafraum, nachdem Kimmich einen Ball unterläuft. Boateng bügelt nach der Hereingabe von de Sciglio für seinen Nebenmann vor Giaccherini aus.

Eine richtige Torchance gab es nicht. Die Conte-Elf baut das Spiel nun gemächlich selbst auf und hat dabei Probleme.

Bonucci verliert das Leder auf der linken Seite. Vorn lässt sich die Squadra Azzura seltener blicken. Giaccherini bleibt an der deutschen Abwehr hängen.

Müller lässt sich zu viel Zeit und wird kurz vor seinem Schussversuch aus 20 Metern vom Ball getrennt. Im Moment steht immer ein italienisches Abwehrbein im Weg.

Der Ball zappelt im Netz, doch Schweinsteiger setzte sich vor seinem Kopfball mit einem leichten Halten gegen de Sciglio ein.

Kassai gibt den Treffer deshalb nicht. Die Konterchance der deutschen Elf wird von Sturaro aber unfair mit einem Tritt gegen Kroos zunichte gemacht.

Doch dann schnappen die Italiener eiskalt zu - nach einem Patzer von Boateng. Deutschland ist insgesamt die mutigere Mannschaft. Das Spiel geht in die Verlängerung.

Özil flankt von links, doch Schweinsteiger verpasst den Ball am langen Pfosten knapp - Chiellini klärt per Kopf. Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

Hummels holt Eder per Grätsche von den Beinen und sieht Gelb. Damit würde der Innenverteidiger im Halbfinale fehlen. Erster Wechsel bei Italien - Darmian kommt für Florenzi.

Dort kann Pelle diesen aber nicht verarbeiten. Özil läuft sich in der Offensive fest. Schneller italienischer Konter nach einem Hector-Ausrutscher.

Floreenzi bedient Eder, der auf Pelle ablegt. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze fälscht Hummels zur Ecke ab. Die bringt nichts ein.

Italien scheint sich mit einer Verlängerung anfreunden zu können. Neuer ahnt die Ecke, kommt aber nicht an die Kugel. Langer Ball auf Pelle, doch Boateng läuft den ab - es gibt Ecke.

Plötzlich hat Pelle die Chancen zum Ausgleich! De Sciglio flankt von links flach herein, doch der Drehschuss des Stürmer mit links zischt deutlich am kurzen Pfosten vorbei.

Neuer stoppt einen zu lang geratenen Pass mit der Brust. Das kann gern so bleiben. Gomez kann nicht mehr weiterspielen und wird mit Sprechchören verabschiedet.

Für ihn kommt nun Draxler. Starke Abwehraktion einmal mehr von Höwedes. Er bremst einen Pass von Sturaro und bereinigt die Situation.

Özil lupft auf Gomez. Der steht mit dem Rücken zu Buffon im Fünfer und versucht es mit der Hacke. Aber der Keeper pariert sensationell! Die DFB-Elf macht alles richtig.

Statt sich auszuruhen, stürmen Jogis Jungs weiter voran! Gomez legt den Ball von links stark rein auf Hector.

Dessen Pass ins Zentrum wird abgefälscht. Özil kommt herangerauscht und verwandelt aus sechs Metern vor Giaccherini.

Italiens erster Abschluss nach der Pause geht weit neben das Tor. Parolo triff den Ball auf Eders Ablage nicht richtig.

Parolo tritt Gomez im Zweikampf an den Rücken - ganz schön artistisch! Auch der Mittelfeldspieler wird verwarnt.

De Sciglio zieht nach einem üblen Tritt gegen Kimmich nach. Mit dieser Verwarnung würde der Italiener das Halbfinale verpassen.

Sturaro bremst Özil unfair aus und sieht als erster Spieler Gelb. Nächste Chance für Müller! Gomez legt ab, doch der Linksschuss von der Strafraumgrenze wird zur Ecke geklärt.

Wenig später zieht Boateng aus der Distanz ab - knapp drüber! Immer wieder unterbricht Boateng die Angriffe der Italiener.

Erneut überragende Leistung des Abwehrchefs. Gomez erläuft einen langen Ball von Höwedes. Dann gibt er die Kugel ab auf Kroos.

Doch dessen Flanke erreich im Zentrum nur eine italienische Brust. De Sciglio hat viel Platz. Seine Hereingabe wird von Eder abgelegt.

Die zweite Hälfte läuft. Jetzt sind die Italiener am Ball. Nach einer langen Abtastphase geben es sich beide Mannschaften in den letzten Minuten der ersten Hälfte so richtig.

So geht das Ergebnis in Ordnung. Der Schiri schickt die Teams in die Pause. Und dann kommen die Italiener!

Kimmich hebt das Abseits nach einem Bonnuci-Pass auf. Sein Hoppelball ist eine sichere Beute für Buffon. Endlich mal ein schöner Abschluss! Gomez springt in eine Kimmich-Flanke, setzt den Kopfball aber am Tor vorbei.

Und irgendwie kommt Insigne links im Strafraum an den Ball. Doch Neuer hält den Ball sicher. Italien ist stehend K.

Nur Pelle lauert vorne. Draxler kommt im Mittelfeld an den Ball, treibt ihn 20, 30 Meter durchs Mittelfeld. Müller ist dabei, steht am Strafraumrand völlig frei.

Doch das Zuspiel ist zu lang. Was war das denn? Eine Flanke von rechts wird vom italienischen Verteidiger als Kerze geklärt.

Italien wirkt stehend K. Italiener kommen irgendwie ja immer aus dem Nichts. Warum ich jetzt an denken muss, ist mir auch nicht ganz klar. Erst Ecke von rechts, dann von links.

Irgendwann kommt Boateng trotzdem im Rückraum an den Ball. Doch sein Ball geht weit am Tor vorbei. Deutschland hat den Ball, spielt ihn rechts, dann links, dann hintenrum.

Passieren tut nicht viel, jetzt mauert und lauert Italien mal so richtig. Sportlich ist in der ersten Halbzeit bisher noch nicht viel passiert.

Das war jetzt eine richtig schöne Szene. Müller foult Chiellini, der hinfällt wie ein sterbender Schwan.

Müller schimpft - und macht einen wunderbaren Gesichtsausdruck. So ein bisschen wie einst Lothar Matthäus bei Andi Möller.

Was für ein Schreck-Moment: Pelle trifft Boateng am Mittelkreis. Der bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Wenig später ist unser unkaputtbarer Nachbar aber wieder auf den Beinen.

Pelle kassiert hingegen eine gelbe Karte. Auch er wäre im Halbfinale nicht dabei. Jetzt kommt die DFB-Elf nochmal.

Flanke links, Flanke rechts - doch gegen die italienische Innenverteidigung gibt es gerade in der Luft kein Durchkommen. Drei Minuten Nachspielzeit und dann geht's in die Verlängerung.

Die erste gelbe Karte auch für Deutschland. Und es trifft ausgerechnet Mats Hummels. Am Mittelkreis hat er Eder gelegt und kassiert die zweite Karte im Turnier.

Wenn sich Deutschland fürs Halbfinale qualifiziert, fehlt Hummels. Das war knapp, das Stadion wurde schon unruhig.

De Sciglio bekommt halblinks den Ball, zieht in die Mitte und dann ab. Erster Wechsel bei Italien. Florenzi verlässt von einem Krampf geplagt den Platz.

Für ihn kommt Darmian aufs Feld. Alle Italiener stehen in der eigenen Hälfte und lauern - mehr aber auch nicht. Plötzlich haben die Italiener Oberwasser, im deutschen Spiel fehlt die Linie.

Jetzt aber nicht lamentieren! Das müssen wir uns selbst sagen. Aus dem Nichts hat Italien den Ausgleich erzielt, aber Deutschland war davor deutlich stärker.

Also einfach weiter so!!! Bonucci verwandelt ihn sicher im rechten unteren Eck. Dennoch ist die Ausführung fragwürdig. Beim Anlauf stoppt er ab, was seit der EM verboten ist.

Dazu ist mehr als ein Italiener zu früh in den Strafraum gelaufen. Elfmeter für Italien nach einem Handspiel von Boateng. Nach einer langen Flanke von Florenzi leitet ihn Chiellini mit dem Hinterkopf weiter.

Boateng hat die Arme zu weit oben und blockt den Ball. Keine Absicht, aber auch keine Wahl für den Schiedsrichter. Von links kommt ein scharfer flacher Ball auf den Stürmer, der aus rund zwölf Metern abzieht.

Doch der Ball segelt am Tor vorbei. Auch egal, Boateng stand ja daneben und an dem kam bisher bei der EM keiner vorbei.

Das war's jetzt für Gomez - leider. Offenbar hat er Oberschenkel-Probleme und kann nicht mehr laufen. Für ihn kommt Draxler rein. Was für ein Ding!

Gomez hat das 2: Oder eher auf der hacke. Ein Wahnsinnschip von Özil in den Sechzehner findet Gomez. Der nimmt den Ball völlig alleine vor Buffon mit der Brust an.

Ans Köpfen hat er wohl leider nicht gedacht. Danach macht er es stark, dreht sich von Buffon weg und versucht es mit der Hacke. Doch der Italien-Keeper lenkt den Ball über die Latte.

Toooooooooooooorrrrrrrr, Tooooooooooooooooooooorrrrrrrrrrrr, Tooooooooooorrrrrrr - und was für eins. Gomez zieht drei Mann am linken Flügel auf sich und spitzelt den Ball in Zuckerpass-Manier durch alle drei durch auf den einlaufenden Hector.

Nicht schön anzusehen, aber schon faszinierend sind die taktischen Formationen. Im Mittelfeld so etwa 15 Meter vor dem Strafraum ist hingegen viel Platz.

Doch den kann die DFB-Elf bisher nicht nutzen. Und gleich die nächste Karte hinterher. Es hagelt die ersten gelben Karten - für Italien.

Jetzt hat Deutschland wieder den Ball. Boateng, Kroos, Kimmich, immer wieder rund um den italienischen Strafraum. Richtig geplant sieht es aber nicht aus - bis plötzlich Gomez nach einem langen Ball denselben mit der Brust annimmt und auf Müller ablegt.

Doch Florenzi rettet seinen Schuss kurz vor der Linie und lenkt ihn zur Ecke. Mann Müller, irgendwann musst du doch wieder treffen!?!

Wieder greift Italien über rechts an.

Alle Kommentare öffnen Seite 1. Achtmal waren die Italiener erfolgreich und drei Spiele endeten unentschieden. Gojowczyk im Achtelfinale ergebnisse. Schuss für die Entscheidung. Italien qualifiziert sich nicht für die EM Nach dem desaströsen Scheitern in der WM-Quali haben die Italiener den Neustart ausgerufen und mit Roberto Mancini einen erfahrenen Trainer verpflichtet, der den viermaligen Weltmeister zu altem Glanz führen soll. Allerdings stand der Neapel-Profi beim Abspiel klar im Abseits. Mailand , Stadio Giuseppe Meazza. Erstes Länderspiel unter der verantwortlichen technischen Kommission: Die weiteren Erfolge stellten sich und ein. Trotzdem bestimmen die Hausherren auch nach dem Seitenwechsel das Geschehen. Rakitskyi sieht nach einem taktischen Foul im Mittelfeld an Bernardeschi die erste Verwarnung des Spiels. Olympische Spiele Viertelfinale Wiederholungsspiel. Jan Frodeno kann dieses Jahr selbst nicht bei der Ironman World Championship auf Hawaii teilnehmen, lässt sich das Rennen aber trotzdem nicht entgehen.

Deutschland italien spiel ergebnis -

Bitte ändern Sie die Konfiguration Ihres Browsers. Kann man das Spiel jetzt nicht wiederholen? Weltmeisterin Pauline Schäfer verpasst WM. November in Doha antreten. Ganz so furios wie in Hälfte ein beginnen die Italiener nicht. Fest steht jetzt schon: Alle Länderspiele übersicht.

Deutschland Italien Spiel Ergebnis Video

Fußball Länderspiel Italien - Deutschland 15.11.16 komplettes Spiel Olympische Spiele Spiel um Platz 3. Hoffenheimer Grifo erstmals für Italien nominiert. Der Jogi sollte mich als Entscheider bei [ Pyatov wehrt ganz schwach in die Mitte ab. Letztes Länderspiel vor dem Ende Beste Spielothek in Somprai finden Zweiten Weltkriegs. Was steht heute in der Welt des Sports an? Auf dem Fahrermarkt hat sich viel getan. Spieltag SV Sandhausen 0: Nichts belegt das klarer als die Nibelungentreue, die Löw seinen Weltmeistern erwies, und auch seiner persönlichen Kader- und Spielphilosophie. Manuel neuer länderspiele FormelWM ist entschieden. Löw kann nach der verletzungsbedingten Herausnahme von Khedira Adduktorenprobleme nur noch zwei Joker ziehen. Doch dessen Flanke erreich im Zentrum nur eine italienische Brust. Italiens erster Abschluss nach der Pause geht weit neben book of ra gametwist tricks Tor. Der Italiener rauscht an der Seitenlinie fast in Jogi Löw hinein. Barzagli verwandelt sicher in die Mitte. Boateng hat die Arme zu weit oben und stargames beckganon den Ball. Formel auf englisch gibt es eigentlich nur eines zu sagen. Gomez legt ab auf Müller, dessen Schuss auf der Linie geklärt wird! Aber der Keeper pariert sensationell! Müller kommt aus etwa 18 Metern zum Abschluss. Ansonsten hat Taktikfuchs Antonio Conte keine Änderungen vorgenommen. Kimmich hebt das Abseits auf, Giaccherini bekommt einen langen Ball an der deutschen Auslinie und passt in die Mitte. Aber so verschafft er sich den nötigen Respekt.

Kroos vertändelt das Leder etwas leichtfertig im Mittelfeld, erobert den Ball aber selbst zurück. Es gibt keine Wechsel auf beiden Seiten.

Löw kann nach der verletzungsbedingten Herausnahme von Khedira Adduktorenprobleme nur noch zwei Joker ziehen.

In dem taktisch geprägten Spiel sind zur Pause folgerichtig keine Tore gefallen. Es bleibt spannend in Bordeaux - gleich geht's weiter!

Kassai beendet den ersten Durchgang: Noch steht es 0: Während sich Kroos den Ball zurecht legt, wird eine Minute Nachspielzeit angezeigt.

Nach einer chanchenarmen Partie hatten beide Mannschaften kurz vor dem Seitenwechsel doch noch gute Möglichkeiten zur Führung.

Vor allem beim italienischen Angriff hat nicht viel gefehlt! Glück für die DFB-Elf: Boateng fälscht einen Schuss von Sturaro gerade noch so neben den Pfosten ab!

Nach Kroos verunglücktem Schuss landet das Leder zufällig bei Müller, der den Ball aus acht Metern nicht richtig erwischt!

Buffon greift sicher zu. Gomez köpft die Flanke von Kimmich gut einen Meter hoch am kurzen Pfosten vorbei! Doch Schweinsteigers Flanke sorgt für keine Gefahr.

Gomez ist vorne ziemlich auf sich allein gestellt. Noch gibt es keine Neuigkeiten zu Khediras Verletzung. Ersatzmann Schweinsteiger war bislang mit seinem nicht gegebenen Tor auffällig und erobert in diesem Moment das Leder im Mittelfeld.

User "Fabian" fragt nach dem Trauerflor der Italiener. Dieser ist den italienischen Todesopfern des Terroranschlags in Bangladesch gewidmet.

Die Italiener sind um Ballkontrolle bemüht, schaffen es anders als gegen Spanien jedoch nicht, ihren gefährlichen Mittelstürmer Pelle einzusetzen.

Doch dann plötzlich Gefahr im deutschen Strafraum, nachdem Kimmich einen Ball unterläuft. Boateng bügelt nach der Hereingabe von de Sciglio für seinen Nebenmann vor Giaccherini aus.

Eine richtige Torchance gab es nicht. Die Conte-Elf baut das Spiel nun gemächlich selbst auf und hat dabei Probleme. Bonucci verliert das Leder auf der linken Seite.

Vorn lässt sich die Squadra Azzura seltener blicken. Giaccherini bleibt an der deutschen Abwehr hängen. Müller lässt sich zu viel Zeit und wird kurz vor seinem Schussversuch aus 20 Metern vom Ball getrennt.

Im Moment steht immer ein italienisches Abwehrbein im Weg. Der Ball zappelt im Netz, doch Schweinsteiger setzte sich vor seinem Kopfball mit einem leichten Halten gegen de Sciglio ein.

Kassai gibt den Treffer deshalb nicht. Die Konterchance der deutschen Elf wird von Sturaro aber unfair mit einem Tritt gegen Kroos zunichte gemacht.

Kassai lässt seine Gelbe Karte noch in der Tasche. Bastian Schweinsteiger hat bei seiner Einwechslung übrigens die Kapitänbinde von Neuer übernommen.

Die italienische Abwehr ist bislang auf der Höhe, Bonucci hat mit einer halbhohen Hereingabe von Kimmich keine Probleme. Wer macht hier den ersten Fehler?

Nach einem Fehlpass von Kroos wird es fast gefährlich, doch Eders Querpass ist für Giaccherini n icht zu erreichen. Der Italiener rauscht an der Seitenlinie fast in Jogi Löw hinein.

User "Ego" möchte wissen, welcher deutscher Spieler nach einer gelben Karte gesperrt wäre. Noch warten die Zuschauer in Bordeaux auf die erste Chance.

Die Spannung ist aber schon zu Beginn greifbar,. Bastian Schweinsteiger kommt für Sami Khedira ins Spiel.

Doch schon kurze Zeit später signalisiert Khedira, dass es für ihn nicht weitergeht. Das ist die Chance für Schweinsteiger, der bislang wenig Einsatzzeit erhielt.

Khedira fasst sich am Seitenrand kurz an die Wade und kehrt dann auf das Feld zurück. Khedira kommt gegen Chiellini etwas zu spät und verletzt sich dabei leicht selbst.

Der Sechser bleibt zunächst liegen, das Spiel ist unterbrochen. Kimmich wirft einen Einwurf zurück zu Boateng.

Erst mal kein Risiko in diesen Anfangminuten. Boateng in der Mitte der Dreierkette ist die erste Anspielstation beim Aufbau. Der Münchener hat in den ersten zehn Minuten viele Ballkontakte.

Die kurz ausgeführte Ecke wird von Kimmich nach innen gebracht, wo die Italiener klären können. Zu Beginn ist die Begegnung ausgeglichen.

Deutschland hat etwas mehr Ballbesitz, Italien erarbeitete sich schon zwei Ecken. Florenzi führt diesmal von links und kurz aus. Mit dieser Variante hat die Conte-Elf keinen Erfolg.

Florenzi schlägt das Leder flach nach innen. Der deutsche Klärungsversuch landet bei Stuaro, der aus der zweiten Reihe deutlich am Kasten vorbeizielt.

Die deutschen Anhänger sind auf den ersten Blick in Bordeaux leicht in der Überzahl. Vor dem Anpfiff gab es eine einminütige Schweigeminute, um der italienischen Opfer des Terroranschlags in Bangladesch zu gedenken.

Buffon und Neuer führen ihre Elf jeweils als Kapitän aufs Feld. Somit treffen beim Wimpeltausch ungewöhnlicherweise zwei Torhüter aufeinander.

In acht Aufeinandertreffen ist die Squadra Azzura noch ungeschlagen, siegte bei vier Remis zwei Mal in der regulären Spielzeit und zwei Mal nach Verlängerung.

Hoffnung schöpft die Löw-Elf aus dem klaren 4: Den Italienern fehlt der gelbgesperrte Motta. Daniele de Rossis Einsatz war wegen eines Hämatoms am Oberschenkel fraglich?

Ansonsten hat Taktikfuchs Antonio Conte keine Änderungen vorgenommen. Joachim Löw stellt das System auf im Angriff bzw. Dadurch soll das italienische Spiel durchs Zentrum, vor allem in Person des wuchtigen Mittelstürmers Pelle, unterbunden werden.

Höwedes rückt in die neu gebildete Dreierkette, der zuletzt bärenstarke Draxler muss auf der Bank Platz nehmen.

Beide Mannschaften zählen nach den bisherigen Auftritten mit zum Favoritenkreis. Der italienische Trainer Antonio Conte fiel während dieses Turniers mit Aussagen wie "Diese Spielergeneration ist vom Talent her nicht unsere stärkste" durch Unterstatement auf und stachelte seine Elf so zu Höchstleistungen an.

Vor dem Duell mit dem Weltmeister knüpft er daran an: Lautere Töne gibt beispielsweise Giorgio Chiellini von sich: Wenn wir alles geben, ist auch der Weltmeister nicht unschlagbar.

Für Joachim Löw war es seine "schmerzhafteste Niederlage". Von Angst will der Bundestrainer trotzdem nichts wissen: Ich bin voller Freude auf das Spiel".

Stattdessen besinnt sich der Coach lieber auf die eigenen Stärken: Ein Erfolg wäre eine Revanche für das 1: Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier. Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.

Vielen Dank für Ihre Mitteilung. EM-Viertelfinale im Protokoll. EM im Live-Ticker verfolgen. Der EM-Kader der deutschen Nationalmannschaft.

Mehr zum Thema Rangnick: Werner könnte für Länderspiele ausfallen Boateng: Löw geht ohne Boateng ins Abstiegs-Duell Überraschung: Wichtig, "Abstieg noch zu verhindern" alle passenden Artikel.

Ist das ein Handy-Schnäppchen? Mercedes schlägt Vettel Spahn: Kinderlose sollen mehr zahlen zurück zur t-online. Löw lässt Boateng zu Hause.

Rangnick schimpft nach Leipzig-Pleite. Vor Spitzenspiel gegen Bayern Reus? Der wichtigste BVB-Star ist ein anderer.

Telekom empfiehlt Exklusiv über t-online. Steuern Sie Ihr Zuhause ganz einfach und bequem per Fingertipp. Weiteres Kontakt Impressum Datenschutz Jugendschutz t-online.

Sie nutzen einen unsicheren und veralteten Browser! Wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser, um schneller und sicherer zu surfen.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online. De Sciglio kloppt die Kugel unter die Latte - drin! Kimmich macht ihn rein!

Unten links - wieder ist Buffon fast an der Kugel. Hummels trifft rechts halbhoch - Glück gehabt, Buffon ist in der Ecke.

Giaccherini behält die Nerven und trifft locker in die Mitte. Schweinsteiger vergibt den Matchball und haut die Kugel über das Tor. Neuer pariert gegen Bonucci, der diesmal nach links zielt!

Draxler drischt die Kugel unten rechts rein! Pelle setzt die Kugel flach am linken Pfosten vorbei. Özil trifft nur den rechten Pfosten - was für ein Pech!

Barzagli verwandelt sicher in die Mitte. Müller scheitert an Buffon, der nach links unten abtaucht. Zaza trippelt zum Ball und zieht dann über den Kasten.

Kroos macht ihn links rein - Buffon ahnt die Ecke. Insigne trifft ins rechte Eck. Zaza kommt für Chiellini - also Stürmer für Verteidiger. Italiens Konter endet mit einem ungenauen Pass von Parolo ins Toraus.

Kroos' Hereingabe wird per Kopf geklärt. Kroos schickt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Gefahrenzone. Der Ball findet aber keinen Abnehmer.

Insigne kommt halblinks aus spitzem Winkel zum Abschluss - doch Neuer ist zur Stelle. Schweinsteiger sieht Gelb, weil er Sturaro die Hand ins Gesicht drückt, als er am Italiener vorbeisprintet.

Boateng klärt vor Insigne per Kopf und bringt damit Neuer ins Spiel. Da bietet sich die Konterchance. Draxler tritt aufs Gaspedal, doch sein Pass auf den mitgelaufenen Müller gerät zu lang.

Der Ball kommt zu Schweinsteiger, der aus der Distanz über den Kasten zieht. Zweiter Wechsel bei Italien. Eder muss runter und Insigne ersetzt ihn. Da ist die Chance!

Barzagli schlägt eine Kerze am Fünfer. Draxler nimmt die Kugel mit dem Rücken zum Tor direkt - drüber. Jetzt werden zum letzten Mal die Seiten gewechselt.

Müller fehlt in den entscheidenden Aktionen erneut das Glück. Er hat es in vorderster Front nicht einfach. Giaccherini wird von Kimmich leicht erwischt und hebt ab.

Boateng nimmt sich ein Herz und zieht aus knapp 30 Metern um einige Meter am linken Pfosten vorbei. Müller kommt aus etwa 18 Metern zum Abschluss.

Chiellini wehrt zur Ecke ab. Die Flanke von Kroos verlängert Parolo erneut zur Ecke. Der Schiri sieht's und pfeift. Pelle legt wieder stark auf Eder ab.

Italien wird wieder etwas offensiver. Aber Hector blockt eine flache Darmian-Hereingabe. Fieses Einsteigen von Pelle gegen Boateng an der Mittellinie!

Der Stürmer wäre nach dem Tritt in die Achillessehne, die mit Gelb bestraft wird, im Halbfinale nicht dabei. Doch dann schnappen die Italiener eiskalt zu - nach einem Patzer von Boateng.

Deutschland ist insgesamt die mutigere Mannschaft. Das Spiel geht in die Verlängerung. Özil flankt von links, doch Schweinsteiger verpasst den Ball am langen Pfosten knapp - Chiellini klärt per Kopf.

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Hummels holt Eder per Grätsche von den Beinen und sieht Gelb. Damit würde der Innenverteidiger im Halbfinale fehlen.

Erster Wechsel bei Italien - Darmian kommt für Florenzi. Dort kann Pelle diesen aber nicht verarbeiten. Özil läuft sich in der Offensive fest.

Schneller italienischer Konter nach einem Hector-Ausrutscher. Floreenzi bedient Eder, der auf Pelle ablegt.

Dessen Schuss von der Strafraumgrenze fälscht Hummels zur Ecke ab. Die bringt nichts ein. Italien scheint sich mit einer Verlängerung anfreunden zu können.

Neuer ahnt die Ecke, kommt aber nicht an die Kugel. Langer Ball auf Pelle, doch Boateng läuft den ab - es gibt Ecke.

Plötzlich hat Pelle die Chancen zum Ausgleich! De Sciglio flankt von links flach herein, doch der Drehschuss des Stürmer mit links zischt deutlich am kurzen Pfosten vorbei.

Neuer stoppt einen zu lang geratenen Pass mit der Brust. Das kann gern so bleiben. Gomez kann nicht mehr weiterspielen und wird mit Sprechchören verabschiedet.

Für ihn kommt nun Draxler. Starke Abwehraktion einmal mehr von Höwedes. Er bremst einen Pass von Sturaro und bereinigt die Situation. Özil lupft auf Gomez.

Der steht mit dem Rücken zu Buffon im Fünfer und versucht es mit der Hacke. Aber der Keeper pariert sensationell! Die DFB-Elf macht alles richtig.

Statt sich auszuruhen, stürmen Jogis Jungs weiter voran! Gomez legt den Ball von links stark rein auf Hector. Dessen Pass ins Zentrum wird abgefälscht.

Özil kommt herangerauscht und verwandelt aus sechs Metern vor Giaccherini. Italiens erster Abschluss nach der Pause geht weit neben das Tor. Parolo triff den Ball auf Eders Ablage nicht richtig.

Parolo tritt Gomez im Zweikampf an den Rücken - ganz schön artistisch! Auch der Mittelfeldspieler wird verwarnt.

De Sciglio zieht nach einem üblen Tritt gegen Kimmich nach. Mit dieser Verwarnung würde der Italiener das Halbfinale verpassen. Sturaro bremst Özil unfair aus und sieht als erster Spieler Gelb.

Nächste Chance für Müller! Gomez legt ab, doch der Linksschuss von der Strafraumgrenze wird zur Ecke geklärt. Wenig später zieht Boateng aus der Distanz ab - knapp drüber!

Immer wieder unterbricht Boateng die Angriffe der Italiener. Erneut überragende Leistung des Abwehrchefs.

0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*